Endeckerin
Die Schule für morgen.

Stellungnahme zur Sendung Kontrovers des ARD vom 10.07.2013 „Laxe Zulassung von Privatschulen“ - eine Sendung des BR

Zur Autorin

Man muss sich oft über die Einseitigkeit von Journalisten/innen wundern. Was soll dieser Beitrag bewirken? Dass private Schulen nicht genehmigt werden sollten? Weiß die Autorin dieses Beitrags, wie die Lage an den öffentlichen Schulen ist? Wie viele Kinder z.B. in die Gymnasien aufgenommen werden, von denen dann nur ein Bruchteil tatsächlich zum Abitur kommt?

Die Situation in einer weiterführenden Schule in Schweinfurt mit der Jenaplan-Grundschule in München zu verknüpfen, ohne die Frage der Vergleichbarkeit auch nur anzudeuten, ist ein Verstoß gegen das Pressegesetz, aber auch gegen jede Logik. Kein besonders intelligenter Beitrag...


Zu Frau Feldmann

Frau Feldmann war das Konzept der Jenaplanschule gut bekannt. Wir wollen eine Schule für alle Kinder sein! Über die Inklusion wird viel geredet, aber kaum jemand ist leider bereit und in der Lage, sie zu verwirklichen. Die Mehrheit der Lehrerinnen und Lehrer sind für eine moderne Art des Unterrichts weder vorbereitet, noch sind sie in der Lage, Inklusion umzusetzen.

Und die Eltern denken nur an ihr eigenes Kind und nicht an die ganze Gesellschaft. Sie denken nicht daran, dass ihr Kind niemals allein leben wird, sondern sich in eine vielfältige Umgebung integrieren muss. Je früher es beginnt, sich an die unterschiedlichen Umstände der modernen Gesellschaft zu gewöhnen, umso leichter wird es für den erwachsenen Menschen sein, sich durchzusetzen und erfolgreich zu sein, ohne dass es auf die Kosten Anderer geht.

Frau Feldmann hat ihr Kind aus der Schule genommen, weil sie mit der Arbeit der Lehrerinnen nicht zufrieden war. Die Lehrerinnen und Erzieherinnen waren mit der Situation der Kinder überfordert. Diese Defizite hat leider auch die Regierung bestätigt. Als dann ein neues Lehrerteam die Arbeit übernommen hatte, war es anders und die Kinder haben bessere Ergebnisse erzielt.

 

Zur Gründung von privaten Schulen

Die Autorin des Beitrags kann nur deshalb so leichtfertig darüber reden, weil sie nie mit einer Schulgründung befasst war. Eine private Schule zu gründen, kommt einer Sisyphusaufgabe gleich! Man muss schier unmögliche Aufgaben gleichzeitig lösen: Ein überzeugendes Konzept vorlegen, eine geeignetes Gebäude mit den dazu gehörigen Freiflächen und womöglich noch Pläne für eine Umwidmung und einen Umbau vorweisen, ein mittelfristiges Finanzierungskonzept haben, geeignetes Lehrpersonal finden, genügend Eltern haben, und schließlich die Antragsfristen einhalten, ohne noch eine Genehmigung für den Schulbeginn im neuen Schuljahr zugesichert zu haben...

 

Gesellschaftliche Notwendigkeit der privaten Schulen

Trotzdem ist es notwendig, dass auch weiterhin private Schulen entstehen, denn ohne sie ginge unsere Gesellschaft in eine einseitige Richtung, wie sie vom Staat verordnet wird. Nach einer noch stärkeren Schulaufsicht zu rufen, ist ein falsches Signal, das dem Problem unserer Bildungsmisere, aus der heraus ja die große Nachfrage nach privaten Schulen entspringt, nicht gerecht wird. 


Sadija Klepo

Dipl. Journalistin

 

Vorstellung eines neuen Films zur Jenaplan-Pädagogik

Auch wenn es in München leider derzeit keine Jenaplanschule mehr gibt, lebt die Jenaplan-Bewegung trotzdem weiter! Wir möchten Sie über eine Aktivität in unserem Nachbarland Österreich informieren, genauer in Graz, wo ein neuer Film vorgestellt wird: Das Konzept der Jenaplan-Pädagogik in der Praxis. Mehr darüber in der Einladung.

Weihnachtsrückblick

Liebe Freundinnen und Freunde der Jenaplanschule,

wie auf unserer Website dargestellt, mussten wir zum 30. November 2012 die Münchner Schule schließen. Die Umstände dieser Ereignisse werden noch gesondert darzustellen sein. Die Schließung der Schule ändert aber nichts an der Aktualität und Notwendigkeit eines solchen Schulkonzepts.

Es ist paradox, dass gerade im Herbst diesen Jahres das Sozialministerium und das Kultusministerium gemeinsam eine Broschüre herausgegeben haben mit dem Thema: „Gemeinsam Verantwortung tragen. Bayerische Leitlinien für die Bildung und Erziehung von Kindern bis zum Ende der Grundschulzeit“. Das ist genau unser Konzept, mit dem wir bereits vor zwei Jahren in unserem „Haus für Kinder“ in der Lipowskystraße 15 angetreten sind! 

Es war uns leider nicht vergönnt, diese Vorreiterrolle auch langfristig umzusetzen, obwohl wir alle Voraussetzungen dazu hatten und mit einem ungeheuren ehrenamtlichen Einsatz auch daran arbeiteten, diese Idee auch Schritt für Schritt umzusetzen. Wir wissen, dass es richtig und notwendig ist, die verkrusteten Strukturen der Trennung von Bildungseinrichtungen aufzubrechen und einen Weg zu beschreiten, der die Übergänge fließend macht.

Deswegen hat diese Website auch weiterhin ihre Berechtigung und wir freuen uns darauf, wenn Sie uns auch weiterhin unterstützen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für das Jahr 2013

Dr. Dieter Hüttner

Jenaplanschule muss leider den Betrieb zum 30.11.12 einstellen - Kita und Kindergarten werden unter KiKu-Jenaplan von den Kinderzentren Kunterbunt weitergeführt

Liebe Eltern, liebe Freunde der Jenaplanschule München,

 

schweren Herzens müssen wir Ihnen mitteilen, dass die Jenaplanschule München zum 30. November 2012 ihren Schulbetrieb einstellen wird.

 

Wir haben Kindergarten, Kinderkrippe und Hort zum 01. November 2012 an die Kinderzentren Kunterbunt übergeben, die diese Einrichtungen unter dem Namen KiKu-Jenaplan weiterführen werden.

 

Diese Maßnahmen wurden notwendig, weil wir den vor einem Jahr beantragten und im Januar 2012 vom Stadtrat beschlossenen Investitionskostenzuschuss der Landeshauptstadt München nicht erhalten haben und deswegen die geplante schrittweise Umsetzung unseres einzigartigen „Hauses für Kinder“, das von der Krippe bis zum Ende der Grundschulzeit reicht, nicht durchführen konnten.

 

Wir haben der Regierung von Oberbayern die Einstellung unseres Schulbetriebs zum Ende des Monats November 2012 angezeigt, nachdem trotz unserer Bemühungen kein Sponsor oder Investor gefunden hat, der bereit war, die Schule ab dem 01. Dezember 2012 zu übernehmen.

 

Wir wissen, dass unser Konzept und unsere pädagogische Arbeit eine Bereicherung der Münchner Schullandschaft sind und deshalb eine besondere Chance verdient hätten. Allein die sechsjährige Vorbereitung und all die Mühen, die unser Gründungsteam auf sich genommen hat, um im September 2011 die Schule und einen Kindergarten zu eröffnen, hätten es gerechtfertigt, dass von Seiten der städtischen Verwaltung unser Vorhaben eine andere Unterstützung erfahren hätte.

 

Nun konnten wir wenigstens für die Kinder der Krippe und des Kindergartens den weiteren Besuch unserer Einrichtungen sichern. Zu unserem größten Bedauern waren wir nicht in der Lage, für unsere Schulkinder trotz aller Bemühungen den Fortbestand der Schule zu gewährleisten. Dies könnte nur ein neuer Sponsor tun, der einen neuen Schulstandort findet und die Kosten für den Schulbetrieb für die nächsten zwei bis drei Jahresicherstellen kann. Immerhin besteht die Chance, dass auf der Grundlage des vorliegenden Konzepts im März kommenden Jahres ein neuer Antrag auf einen Neustart der Schule ab dem Schuljahr 2013/14 gestellt wird.

 

Wir danken allen, die uns in den letzten Jahren unterstützt haben. Wir bitten alle, die nun mit Enttäuschung von unseren Entscheidungen erfahren, um ihr Verständnis. Sie können versichert sein, dass wir jederzeit nach bestem Wissen und Gewissen gehandelt haben, dass wir ehrenamtlich die gemeinnützige Trägergesellschaft aufgebaut und getragen und mit unserer Initiative ein Zeichen gesetzt haben, dass in unserer Gesellschaft eine Einrichtung geschaffen werden kann, das als „Haus für Kinder“ im Herzen einer Großstadt von der Krippe bis zum Ende der Grundschulzeit berufstätigen Eltern und ihren Kindern die Sicherheit einer Entwicklung nach den Grundsätzen eines erfolgreichen reformpädagogischen Modells geben kann.

 

In diesem Sinne wünschen wir Kindergarten und Kinderkrippe ein erfolgreiches Fortbestehen und wünschen uns noch mehr, dass sich neue Eltern, Pädagogen und Enthusiasten finden, die es auf sich nehmen, unser Konzept der Jenaplanschule aufzugreifen und mit mehr Erfolg in die Wirklichkeit umzusetzen.

 

Mit den besten Grüßen

 

Dr. Dieter Hüttner

Pädagogischer Leiter und Geschäftsführer der Jenaplanschule München gGmbH

Beeindruckender Start ins neue Schuljahr

 

Die Kinder der Kindertagesstätte begrüßten mit dem Lied „Ich schenk dir einen Regenbogen“ die neuen Schulkinder, die mit ihren Schultüten aufgeregt auf den Schulbeginn warteten. Sie verfolgten gespannt Schulleiterin Jana Güth, die gemeinsam mit Lehrerin Adela Toledo wichtige Utensilien in eine große Schultüte packte: einen Teddy zum Trösten, Farbstifte zum Verschönern der Arbeiten, einen Radiergummi, um Falsches zu Löschen und für Neues Platz zu schaffen und natürlich auch Süßigkeiten, um den Anfang zu versüßen!  

Die älteren Kinder stellten sich dann auf in den zwei „Stammgruppen“, den „Mäusen“ und den „Pinguinen“ und begrüßten die neuen Mitschüler und Mitschülerinnen. Nach dem gemeinsamen Lied „Alle Kinder lernen Lesen“ nahmen die beiden Klassen mit ihren Lehrerinnen Besitz von ihren Klassenräumen, während die Eltern ein reichhaltiges Buffet vorbereiteten.

Ein bewegender und schöner Start in ein neues Schuljahr, der manchem Erwachsenen eine heimliche Träne entlockte.

Schulstart 2012 der Jenaplanschule München
Schulstart 2012 der Jenaplanschule München

Der Jenaplan-Baum in München wächst

Ein neues Schulteam, eine sehr erfolgreiche Fortbildung unserer Lehrerinnen in mehreren Workshops, viele „Schnupperkinder“, schließlich die Entwicklung des Theaterstücks „Ali Baba und die 40 Räuber“ als Höhepunkt des Schullebens. Die Jenaplan-Schule in München blickt auf ein lebendiges Jahr zurück. Zeit für einen Rückblick. Mehr...

Der Projektbaum an der Jenaplan-Schule München

Jenaplan Schule beim Juki-Kinderfest

Am Samstag, den 28. Juli 2012 fand auf dem Gelände der Kultfabrik am Ostbahnhof das Kinder- und Jugendfestival „Juki- da will ich hin“ statt. Viele Vereine, Stiftungen und Initiativen aus der Region gestalteten dieses Fest farbenfroh und abwechslungsreich. Auch wir nahmen natürlich als Einrichtung daran teil und präsentierten uns mit einem Infostand, sowie einer Schmink- und Bastelecke.

Unsere Erzieher, Lehrer und auch einige Eltern standen den wissbegierigen Eltern und bastelinteressierten Kindern mit Rat und Tat zur Seite, gaben viele Informationen und halfen, Mäuse und Schmetterlinge zu gestalten. Daneben verwandelten zwei schminktalentierte Eltern die Kinder in phantasievolle Vampire, Feen, Schmetterlinge und andere lustige Wesen. Ein rundherum gelungenes Fest, dass trotz des Regens eine prima Stimmung verbreitete.

Jenaplan Schule München auf dem Juki Kinderfest

Sommerfest mit tollem Theaterstück

Viele Eltern kamen zum traditionellen Sommerfest der Jenaplan Schule München am 20.07.2012, bei dem das Theaterstück "Ali Baba und die 40 Räuber" aufgeführt wurde, was von den Zuschauern begeistert aufgenommen wurde. Das von den Kindern aus Kindergarten und Schule gespielte Stück stand ganz im Motto des Sommerfestes "Andere Länder, andere Sitten", das auch die weiteren Programmpunkte wie Malen, Basteln und Spielen sowie die kulinarischen Spezialitäten vom Grill bestimmte.

Ali Baba und die 40 Räuber
Ali Baba und die 40 Räuber

Neue Kinderkrippe eröffnet - Noch Plätze frei!

Mitte März haben wir unsere neue Kinderkrippe mit 2 Gruppen à 12 Kinder eröffnet, die in das Erdgeschoss gezogen ist und neue, tolle Räume bekommen hat. Zentraler Treffpunkt ist der "Marktplatz", der als Begegnungsstätte, Garderobe und Essensbereich gestaltet ist. Jeder Gruppenraum hat einen Nebenraum und einen direkten Zugang zum Garten. Zu diesem ist die Planung zwar schon abgeschlossen, wir warten jedoch leider immer noch auf die entsprechende Genehmigung und Umsetzung. Drücken Sie uns die Daumen, dass es bald klappt! Aktuell haben wir noch Plätze frei und freuen uns über Ihre Anmeldung. Mehr über die Jenaplan Kinderkrippe finden Sie hier.

Kinderkrippe Jenaplan München-Sendling

Interview mit Dr. Dieter Hüttner im Isarboten

Letzte Woche wurde unser pädagogischer Leiter, Dr. Dieter Hüttner, in der Kolumne "Münchner MannsBilder" vorgestellt und sein Engagement für Schulreformen und die Entwicklung der Jenaplan Schule München beleuchtet. Das Interview von letzter Woche finden Sie hier.

Dr. Dieter Hüttner im Interview mit dem Isarboten

Berufsbegleitende Qualifizierung erfolgreich abgeschlossen

Am 22./23. Juni fand der 4. Workshop zur berufsbegleitenden Qualifizierung unserer Lehrerinnen und Erzieherinnen in der Jenaplanpädagogik statt. Unter der bewährten Leitung von Hartmut Draeger aus Berlin wurden diesmal die Themen „Leistung und Leistungsmessung“ sowie „Dokumentieren von Lernprozessen und Evaluation“ in der Jenaplanschule behandelt. Mehr...

Abschluss Lehrerfortbildung Jenaplan-Pädagogik Jenaplanschule München

3. Fortbildungsworkshop für unsere Lehrerinnen und Erzieherinnen

Ein anstrengendes, aber vor allem sehr lehrreiches Workshop-Wochenende liegt hinter den Erzieherinnen und Lehrkräften von Jenaplan München, innerhalb dessen mit dem Jenaplan-Experten Hartmut Draeger aus Berlin folgende Themen im Fokus waren:

  • - Jahrgangsübergreifendes Lernen im Jenaplan
  • - Menschen mit einer eigenen Lerngeschichte begegnen sich
  • - Biographiearbeit über und mit Kindern
  • - Die Jenaplan-Basisprinzipien

Mehr über diesen Workshop erfahren Sie im Erfahrungsbericht von Gritt Horvarth und Dr. Dieter Hüttner.

Lehrerinnen und Erzieher der Jenaplanschule München
Unsere Lehrerinnen, Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen während des 3. Fortbildungs-Workshops mit dem Jenaplan-Experten Hartmut Draeger aus Berlin

Jenaplanschüler auf Erkundungstour

Am Freitag den 27. April 2012 fand im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts eine Stadtführung durch die Innenstadt Münchens statt. Bei herrlichem Sonnenschein und strahlend blauem Himmel zogen wir, begleitet von der „Stadtdetektivin“ Astrit, von einer Sehenswürdigkeit zur nächsten. Zu Beginn wurde jedem von uns eine Frage gestellt, welche wir dann am Ende der Führung beantworten sollten.

So hieß es nun Augen und Ohren auf, wobei flotte Füße uns durch die Stadt trugen. Astrit erzählte uns bilderreich von Rittern und Teufeln, Bauherren und Mönchen, Hochzeiten und Kanonenkugeln und brachte uns damit immer wieder zum Staunen.

Ganz gespannt hörten wir ihr zu und so manche Frage konnte bereits während der Tour beantwortet werden, denn auch im Unterricht hatten wir bereits zuvor manch' Wissenswertes erfahren können. Kurzum ein sehr schöner und erlebnisreicher Ausflug...

Schüler der Jenaplan Schule München auf Erkundungstour durch München

2. Workshop zur berufsbegleitenden Qualifizierung

An der Jenaplanschule München fand vom 02. bis 04.04.2012 der zweite Workshop des „Kompaktkurses Jenaplan“ zur berufsbegleitenden Qualifizierung mit Hartmut Draeger statt. An dieser Weiterbildung nahmen neben den beiden Grundschullehrerinnen (Fr. Güth und Fr. Toledo Supka) auch Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen der Jenaplanschule München teil. Mehr...

Jenaplan Schule München bei der Fortbildung 2012

Zusatzplätze frei - Neues Hortangebot

Durch die Eröffnung unserer  Kindertagesstätte / Kinderkrippe, sowie durch Schaffung von zusätzlichen Plätzen im Kindergarten und in der Schule haben wir aktuell Plätze frei, für die Sie sich gerne anmelden können.

 

NEU ist unser Hortangebot für die Nachmittagsbetreuung auch von externen Grundschul-Kindern ab 11 Uhr mit 3 verschiedenen Abholmodellen bis maximal 18 Uhr. Mehr...

Jenaplanschule zum Anfassen

Rund 20 Eltern machten zusammen mit ihren Kindern davon Gebrauch, die Jenaplanschule kennen zu lernen, und kamen zum Tag der Offenen Tür am Samstag, den 24.März. Die Schüler hatten im Projektunterricht zum Thema „Unsere Sinne“ Stationen vorbereitet, bei denen die künftigen Schülerinnen und Schüler ihre Sinne testen konnten. Mehr...

Tag der offenen Tür in der Jenaplan-Schule München
Tag der offenen Tür in der Jenaplan-Schule München

Jenaplanschule bei den Münchner Schultagen

Wie im vergangenen Jahr war unsere Jenaplanschule wieder bei den „Münchner Schultagen“ vertreten, die am Wochenende vom 03.bis 04.März im Schloss Nymphenburg stattfanden. Über 39 Aussteller präsentierten sich dabei aus den Bildungssegmenten Kinderbetreuung, Vorschule, Schule, Internat und Weiterbildung. Auch die Jenaplanschule hatte ihren Stand und erfreute sich wie im Vorjahr regen Zulaufs von Seiten der Eltern. Mehr...

Jenaplanschule bei den Münchner Schultagen

Auszeichnung für unseren Verpflegungspartner

Unser Jenaplan-Team gratuliert ganz herzlich unserem Cateringpartner "Wirtshaus Spektakel" zur Auszeichnung und Zertifizierung. Als einer der Ersten in Bayern wurde dem "Spektakel" das GMP-Zertifikat (Gastro Management Pass) verliehen, ein Qualitätssiegel, das ganz besondere Anforderungen in den Bereichen Hygiene, Recht, Unternehmensführung und Service-Qualität stellt. Wir freuen uns, dass das "Spektakel" alle Herausforderungen und die hohen Maßstäbe erfüllen konnte und auch weiterhin mit der hohen Qualität für unsere Kinder sorgt.

GastroManagementPass
Werner K. Ostheimer (3. von links), Inhaber des Wirtshaus Spektakel erhielt den Gastro Management Pass überreicht

Hospitation des Lehrerteams an der Jenaplanschule Suhl

Am 20. und 21.02.2012 besuchten wir die seit 1992 bestehende, staatliche Jenaplanschule in Suhl (Thüringen), die mit unserer Münchner Schule eine Partnerschaft eingegangen ist. Mehr...

Gelungenes Faschingsfest des Kindergartens

Natürlich stand auch der Faschingsdienstag im Jenaplan-Kindergarten ganz im Zeichen des närrischen Treibens. Dafür hatten die Eltern den Spielraum ganz besonders geschmückt und auch ein eigenes Zirkusprogramm einstudiert, das sie ihren Kindern präsentierten. Das bunte Treiben war für alle Teilnehmer ein unvergessliches Erlebnis und endete mittags mit einem gemeinsamen Büffet, das die Eltern vorbereitet hatten.

Fasching an der Jenaplanschule München

Kinder gestalten Märchenspiel

Vor dem Beginn der Faschingferien gab es noch einen Höhepunkt an unserer Jenaplanschule: Die Kinder hatten unter der Leitung ihrer beiden Lehrerinnen das Märchen „Schneewittchen“ als Theaterstück eingeübt, das sie ihren Eltern als Überraschung präsentierten. Alle Mühen waren vergessen, als die Kinder in ihren Kostümen gekonnt ihre Rollen spielten. Dazu hatten sie auch einen Song eingeübt, der die Darbietung perfekt ergänzte.

Theateraufführung Schneewittchen der Jenaplanschule München

Neuer Flyer fertiggestellt

Im neuen Flyer Jenaplan München "Von der Krippe bis zur Grundschule in einem Haus" finden Sie eine Kurzübersicht zu unserem pädagogischen Konzept und erhalten einen ersten Eindruck zu unseren Einrichtungen: Kinderkrippe, Kindergarten und Grundschule. Download Flyer Jenaplan München

Jenaplan Fortbildung in der Jenaplanschule München
Workshop mit dem renommierten Jenaplanausbilder Hartmut Draeger, Berlin

Fortbildung für unsere Lehrer und Erzieher

Am 3. und 4. Februar fand in unserer Jenaplanschule der erste von einer Reihe von Workshops zur weiteren Fortbildung unserer Lehrerinnen und Erzieherinnen in der Jenaplanpädagogik statt.  Referent war der erfahrene Jenaplanausbilder und Herausgeber der Jenaplanzeitschrift „Kinderleben“, Herr Hartmut Draeger, aus Berlin. Mehr...

Jenaplan-Kindergarten beim Morgenkreis
Der Jenaplan-Kindergarten beim Morgenkreis
Wasserexperimente an der Jenaplan-Schule
Präsentation der Lernergebnisse zum Thema Wasser am Ende der Woche

Aktuelles zum Jahresstart 2012 / Neue Infoabende

Liebe Eltern, liebe Freundinnen und Freunde der Jenaplanschule München,

 

unsere Schule ist mit frischem Elan ins neue Jahr gestartet. Die ersten beiden Schulwochen mit unseren neuen Lehrerinnen Frau Güth und Frau Toledo-Supka waren für die Kinder eine Umstellung, die jedoch gut gemeistert wurden. Bei den Präsentationen zum Ende der Schulwoche am Freitag waren alle Kinder beteiligt und stellten stolz vor, was sie in der letzten Woche erarbeitet haben.

 

Nun können wir auch wieder neue Schülerinnen und Schüler aufnehmen, die aus den ersten, zweiten oder dritten Klassen anderer Schulen kommen und eine Schule suchen, die es ihnen möglich macht, nach ihrem eigenen Tempo zu arbeiten, und die Fähigkeiten des einzelnen Kindes besonders fördert.

 

Besonders erfreulich gestaltet sich die Entwicklung unseres Kindergartens, in dem seit Schulbeginn im Januar eine zweite Gruppe eröffnet werden konnte. Auch hier finden laufend Aufnahmegespräche unserer Kita-Leiterin Frau Jelic statt.

Seit der Woche vor Weihnachten wird in den unteren beiden Geschossen unserer Schule fleißig gearbeitet:  Der Ausbau von Kinderkrippe, Kindergarten und Hort haben begonnen. Dabei hat die Kinderkrippe größte Priorität, weil wir diese am 05. März eröffnen wollen! Auch hier finden laufend Aufnahmegespräche statt.

 

Die zweite große Aufgabe unserer Jenaplanschule ist die Neuaufnahme von Schülerinnen und Schülern für das nächste Schuljahr 2012/13.

Für alle unsere Einrichtungen bieten wir interessierten Eltern auch wieder Infoabende an. Sie finden statt am Mittwoch, den 08. Februar, Montag, den 13. Februar und Donnerstag, den 01. März 2012. Bitte melden Sie sich hierzu unbedingt durch eine kurze Mitteilung an unsere E-Mail-Adresse info@jenaplan-muenchen.de an und vermerken Sie, für welchen Termin und welche Einrichtung (Schule, Kindergarten oder Krippe) Sie sich interessieren.

 

Mit den besten Grüßen

 

Ihr

Dr. Dieter Hüttner

Weihnachten 2011

Weihnachtsrückblick

 

Liebe Eltern,

liebe Freundinnen und Freunde der Jenaplanschule,

ein turbulentes Jahr geht zu Ende.

 

Wir haben viel geschafft:

Einen neuen wunderbaren Standort im Herzen der Stadt, ein zähes erfolgreiches Ringen um Genehmigungen, ein gelungener Umbau eines Stockwerks, ein glanzvoller Beginn von Kindergarten und Schule im September.

Wir danken allen, die die Gründungszeit mitgetragen und die Schulgründung ermöglicht haben. Wir danken den Eltern von Kindergarten und Schule, die uns bestärkt und unterstützt und uns auch für die Zukunft ihr Vertrauen ausgesprochen haben.

 

Wir stehen vor neuen Herausforderungen:

Der Umbau von Kindergarten, Kinderkrippe und Hort haben begonnen, die dramatische Entwicklung der Schulsituation, die wie bei vielen Neuanfängen auch bei uns aufgetreten ist, werden wir durch entsprechende Maßnahmen im neuen Jahr stabilisieren.

Wir haben alle Voraussetzungen, eine gute alternative Einrichtung für alle Kinder zu sein!

 

Wir fühlen uns verpflichtet, die „Turbulenzen“ der Vorweihnachtszeit hinter uns zu lassen und die optimalen Rahmenbedingungen für den Unterricht und die Durchführung der Jenaplanpädagogik zu schaffen.

Wir bitten auch alle um Entschuldigung, deren Vertrauen wir verletzt haben. Wir gehen durch eine Krise, wie sie bei vielen Schulgründungen entsteht und in der man verlieren oder aus der man gestärkt hervorgehen kann.

Wir sehen uns unserer Schulidee verpflichtet und werden sie auch in der Zukunft umsetzen, mit Ihrem Vertrauen und Ihrer Hilfe! In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und uns allen einen erfolgreichen Start für das neue Jahr.

 

Ihr Dr. Dieter Hüttner

für das Jenaplanteam

Adventsfeier der Jenaplanschule München

Advent in der Jenaplanschule

Zur stimmungsvollen Einstimmung in den Advent scharen sich die Kinder von Jenaplan Schule und Jenaplan Kindergarten jeden Tag um den Adventskranz und feiern gemeinsam Advent mit vorweihnachtlichen Liedern und Geschichten. Der Adventskranz ist eine Spende vom Blumenladen im Westend Petra Müller - www.petramuellerblumen.de - für den wir uns an dieser Stelle recht herzlich bedanken möchten.

Verkehrsübergang Jenaplanschule München

Sicherer Verkehrsübergang für Jenaplan-Schule

Seit dem 28.11.11 hat die Jenaplan-Schule München einen eigenen, gesicherten Verkehrsübergang in der Bavariastraße. Das Kreisverwaltungsreferat der Stadt München hat uns hierzu in kürzester Zeit diesen sicheren Übergang geschaffen, den unsere Kinder nun auf dem Weg zu Pausenplatz nutzen können. Hierzu möchten wir uns recht herzlich für die schnelle und unbürokratische Unterstützung beim Kreisverwaltungsrat bedanken.

Martini-Essen im Gasthof „Spektakel“

Ein besonderes Ereignis war das „Erntedank-Essen“ von Eltern und Schülern am Martinitag im Gasthof „Spektakel“, der auch unsere Schule und unseren Kindergarten täglich mit frischem Essen beliefert. Einige Schülerinnen und Schüler sagten selbstgefertigte Gedichte auf, anschließend genossen die Eltern mit ihren Kindern und Lehrerinnen das Essen.

Später wartete eine ganz besondere Überraschung auf die Kinder: Plötzlich begann es zu blitzen und zu donnern und durch eine Rinne lief Wasser in einen im Gasthof befindlichen Brunnen. Diese Installation weckte großes Interesse bei unseren Kindern und regte zu vielen Fragen an, auf die sicher noch ein reger Austausch zwischen Schülern und Lehererinnen folgen wird. Ein gelungenes Martini-Essen, das die Kinder wohl noch lange in Erinnerung behalten werden...

Laternenumzug Jenaplan Kindergarten
St. Martinsumzug Jenaplan Kindergarten

Lichterumzug des Jenaplan-Kindergartens

11.11.2011: Am Freitag fand um 17.00 Uhr gemeinsam mit allen Kindergarteneltern und Pädagogen unser erster Lichterumzug statt. Mit viel Liebe wurde ein Martinsbuffet im Kindergarten gezaubert: mit leckerem Selbstgebackenen, Lebkuchen und einem feinen, heißen Tee.

Zur Eröffnung spielten die Kinder im Kreis ein kleines Martinsstück und sangen dazu das St. Martinslied. Anschließend wurden selbstgebackene Martinsbrezen verteilt und untereinander symbolisch geteilt. Danach lief ein großer „Lichterlindwurm“ zur Stemmerwiese, wobei die selbstgebastelten Laternen um die Wette strahlten und von den Kindern mit großem Stolz getragen wurden.

Nach einem gemeinsamen Herbstpicknick ließen wir mit schönen Liedern und Gesprächen den Abend ausklingen und uns vom Farbenmeer der Laternen verzaubern.  

 

Jenaplan-Schule München im Fernsehen

Eine große Schar an Besuchern zog die offizielle Eröffnung der Jenaplan-Schule München an, darunter auch ein Reporter-Team des Bayerischen Fernsehens, das unsere Schule in der Rundschau vorstellte. Einen Link zum Beitrag finden Sie hier.

Schuleröffnung Jenaplan Grundschule München

Landtagsabgeordnete besuchen Jenaplan-Schule

Landtagsabgeordnete der Kinderkommission besuchten am 7. September die neue Jenaplanschule und machten eine Vorort-Begehung des vorgesehenen Pausenplatzes, der von Gegnern der Schule heftig bekämpft wird. Die Süddeutsche Zeitung hat dazu am 8. September einen längeren Beitrag veröffentlicht, durch den man sich ein Bild der aktuellen Auseinandersetzung machen kann.

KInderkommission des Landtags in der Jenaplan-Schule München
Mitglieder der Kinderkommission des Bayerischen Landtags, Frau Claudia Stamm , Frau Brigitte Meyer und Frau Eva Gottstein machten sich vor Ort von der Pausenhoflösung ein Bild
Artikel über Jenaplanschule München in der SZ
Die Causa Pausenhof wurde auch in der SZ vom 08.09.2011 beleuchtet

Interview auf Radio Lora

Aktuell ein Interview, das auf Radio Lora gesendet wurde. Claudia Buchbauer von Radio Lora interviewt unseren pädagogischen Leiter Dr. Dieter Hüttner zum Thema Jenaplan-Schule München und deren Konzept. Das Interview können Sie hier herunterladen: Download MP3 10MB

Jenaplan-Kindergarten München heute gestartet

Mit einem gemeinsamen Frühstück und einem bunten Liederreigen hat heute der Kindergarten im Jenaplan-Zentrum München seinen Betrieb aufgenommen. Es gibt noch einige wenige freie Plätze für Schnellentschlossene! Wenn Sie noch einen Kindergarten-Platz suchen, bitten wir um umgehende Anmeldung, die Sie hier herunterladen können: Download.

Begrüßung Jenaplan-Kindergarten München
Begrüßung der Kinder und Eltern
Kindergarten: Liederkreis Jenaplan Kindergarten München
Der Tag begann mit einem Liederkreis und einem gemeinsamen Frühstück
Impressionen Jenaplan Kindergarten München
Impressionen von der neuen Einrichtung des Kindergartens

Letzte Vorbereitungen für den Schulstart

Am 1. September haben unser Kindergarten- und unser Schulteam seine Arbeit aufgenommen. Alles ist gerüstet für den Beginn des Kindergartens am 05. und der Schule am 13. September. Für Schnellentschlossene sind in allen Bereichen noch einige, wenige Restplätze vorhanden. Bitte gleich anmelden: Anmeldeformulare finden Sie hier zum Download.

Lehrerteam und Kindergartenteam der Jenaplanschule München

Geschafft! Jenaplan München startet am 13.09.2011

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass Jenaplan München am 13.09.2011 an den Start geht und damit das Bildungsangebot in der Landeshauptstadt weiter bereichert. Wir laden Sie hierzu herzlich ein zu unserer offiziellen Eröffnungsfeier am

Dienstag, den 13.09.2011 um 11 Uhr in der Lipowskystr. 15

Im Anschluss an die feierliche Eröffnung können Sie sich innerhalb eines kleinen Stehempfangs gerne mit unserem Lehrer- und Kindergartenteam über die neue Jenaplan-Einrichtung austauschen.

Wenn Sie an unserer Eröffnungsfeier teilnehmen wollen bitten wir um Ihre telefonische Anmeldung unter 089/189 179 8-55 oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info@jenaplan-muenchen.de.

 

Über Ihr Kommen freuen sich

Sadija Klepo, Geschäftsführerein Jenaplan München gGmbH und Dieter Hüttner, Pädagogischer Berater

Eröffnung Jenaplan - Grundschule, Kindergarten, Kinderkrippe München

Jetzt anmelden!

Noch sind in allen Bereichen Restplätze vorhanden. Aufnahmegespräche können auch jetzt  noch individuell vereinbart werden, jedoch bitten wir Sie hierzu um umgehende Anmeldung. Anmeldeformulare finden Sie hier zum Download. Sie können Ihre Kinder für folgende Einrichtungen anmelden, die wir ab September 2011 starten werden:
- Jenaplan Kinderkrippe: Kinder zwischen 1 und 3 Jahren
- Jenaplan Kindergarten: Kinder zwischen 3 1/2 und 5 Jahren
- Jenaplan Schule Stufe 1: Kinder von 6-7 Jahren
- Jenaplan Schule Stufe 2: Kinder von 8-9 Jahren

Bayerischer Lehrerinnen– und Lehrerverband (BLLV) unterstützt Gründung von Jenaplanschule in München

Der Präsident des BLLV Klaus Wenzel sicherte der Initiative zur Gründung einer Jenaplanschule in München seine volle Unterstützung zu. Er habe bereits in den Neunziger Jahren mit Dr. Seitz die Gründung der ersten bayerischen Jenaplanschule in Nürnberg begleitet und meine, dass die Reformpädagogik von Peter Petersen auch der staatlichen Schule viele Impulse geben könne. Deshalb wird es begrüßt, dass nun auch in München eine Jenaplanschule entsteht, die der BLLV gerne in ihrer weiteren Entwicklung begleiten werde. Klaus Wenzel hoffe, dass nach Lösung der Frage des Pausenplatzes die Regierung der neuen Schule schnell die Genehmigung erteile, um der Gründungsinitiative und den angemeldeten Eltern die Sicherheit zu geben, beruhigt in die Ferien gehen zu können.

Infoabend im Mai mit vielen Interessierten

Am 25. Mai fand schon der 5. Infoabend für die neue Schule statt. Ort war wieder die Lipowskystraße, wo alle 60 Stühle bald besetzt waren. Wie bei früheren Abenden gab ein kurzer Film über die Jenaplanschule Nürnberg einen guten Eindruck in die Abläufe und das alltägliche Geschehen in einer Jenaplanschule. So soll es im Herbst auch in München werden, wo am Mittwoch Vormittag mit einem Ortstermin zum Pauseplatz und zum Weg dorthinhoffentlich die letzte Hürde im Genehmigungsverfahren mit der Regierung von Oberbayern genommen wurde. Mehr...

Pädagogisches Team stellt Weichen für den Schulstart

Zu Beginn der Osterferien traf sich unser pädagogisches Team, um sich zu beraten und die Weichen für den Schulbeginn im September zu stellen. Insbesondere wurden die Verantwortlichkeiten festgelegt, die Beschaffung und der Einsatz von Materialien geplant und die Gestaltung des Stundenplans diskutiert. In den geplanten vier Klassen gibt es noch freie Plätze, insbesondere für Schülerinnen und Schüler, die schon ein oder zwei Schuljahre in der Regelschule hinter sich haben. Die Lehrerinnen werden in den nächsten Wochen auch weitere Aufnahmegespräche führen, für die den angemeldeten Eltern in Kürze, spätestens nach den Osterferien, weitere Termine gegeben werden.

Pädagogisches Team der Jenaplanschule München bei den Vorbereitungen zum Schulstart

Erfolgreicher Infoabend April

Über 40 neue interessierte Mütter und Väter kamen zu unserer Aprilveranstaltung, um sich über die neue Jenaplanschule zu informieren. Aktuell wurden alle Anträge gestellt und Maßnahmen ergriffen, um mit den Einrichtungen planmäßig im September in Betrieb gehen zu können. Noch sind für Grundschule, Kindergarten und Kinderkrippen Aufnahmen möglich. Wir bitten hierzu um umgehende Anmeldung, da die Aufnahmegespräche bereits laufen. Mehr...

Frühjahrstagung der Jenaplangesellschaft 2011

"Eine neue Lernkultur braucht eine veränderte Form der Leistungsbewertung". Das war die Kernaussage der diesjährigen Frühjahrstagung der deutschen Jenaplangesellschaft, die in diesem Jahr in der Jenaplanschule Rostock stattfand. Die rund 60 Teilnehmer aus ganz Deutschland beschäftigten sich insbesondere mit alternativen Formen der Leistungsmessung, nachdem die Jenaplanpädagogik auf die im deutschen Schulsystem üblichen Ziffernnoten verzichtet, aber natürlich von den Schulverwaltungen und auch den Eltern gefragt wird, wie es denn mit der Leistungsbewertung in unseren Schulen aussieht. Mehr...

80 an einem Seil

Zu unserem Infoabend am 22.03.2011 konnten wir über 80 Eltern und Interessierte begrüßen, die sich über unsere Schulgründung informiert und live die 4-Säulen der Jenaplanpädagogik miterlebt haben: Arbeit - Gespräch - Spiel - Feier. Darüber hinaus war es für die Eltern möglich, einen Eindruck vom zukünftigen Schulgebäude in der Lipowskystrasse zu gewinnen, von dem sich viele sehr angetan zeigten.

 

Beim "Spiel" war das gesamte Publikum gefordert, gemeinsam ein Seil nur auf den Zeigefingern zu balancieren, um das erfolgreiche Zusammenwirken in einer großen Gruppe auszuloten und eine Herausforderung erfolgreich zu meistern. Ein gutes Gefühl, das viele auch vom Konzept her für sich nach Hause genommen haben... Sollten noch Fragen offen geblieben sein, können Sie uns diese gerne per E-Mail schicken oder sich mit uns telefonisch in Verbindung setzen. 

Invoveranstaltung Jenaplanschule

Münchner Merkur vom 15.03.2011: Bericht über Jenaplan-Schule München

Mitte März berichtete auch der Münchner Merkur über unsere Jenaplan-Initiative und die geplante Eröffnung in der Lipowskystrasse. Den kompletten Artikel im Münchner Merkur finden Sie hier zum Download (350 kB)

SZ vom 04.03.11: Bezirksausschuss Sendling begleitet Jenaplan-Schule mit Wohlwollen

Letzte Woche tagte der Bezirksausschuss Sendling, der u.a. auch die städtebaulichen Gesichtspunkte des neuen Gebäudes der Jenaplanschule München in der Lipowskystrasse beurteilen sollte. Die Lösung für die Freiflächen sowie das pädagogische Konzept wurden dabi von mehreren Seiten unterstützt. Den kompletten Artikel der SZ finden Sie hier zum Download (500 kB)

Jetzt bitte anmelden!

Am 10. und 11. März starten wir mit den ersten Aufnahmegesprächen in unserem neuen Schulgebäude in der Lipowskystr. 15. Falls noch nicht getan, bitten wir Sie jetzt um zeitnahe Anmeldung! Anmeldeformulare finden Sie hier zum Download

Sie können Ihre Kinder für folgende Einrichtungen anmelden, die wir ab September 2011 starten werden:

- Jenaplan Kinderkrippe: Kinder zwischen 1 und 3 Jahren

- Jenaplan Kindergarten: Kinder zwischen 3 1/2 und 5 Jahren

- Jenaplan Schule Stufe 1: Kinder von 6-7 Jahren

- Jenaplan Schule Stufe 2: Kinder von 8-9 Jahren

 

Infoveranstaltung vom 21.02.2011

Rund 50 interessierte Eltern besuchten unseren zweiten Infoabend der Initiative „Schule für morgen“ zur Gründung einer Jenaplanschule in München. Dieser diente vor allem der Vorstellung des neuen Standorts und der Grundzüge der Jenaplanpädagogik durch das geplante pädagogische Team.

Im Download unserer Website können Sie die aktuelle Präsentation des Infoabends abrufen. Darin enthalten auch einige Bilder von unserem geplanten neuen Standort.

Wir haben das Gebäude!

Am 2. Februar haben Sadija Klepo und Dr. Dieter Hüttner den Mietvertrag für das Gebäude in der Lipowskystraße 15 mit dem Vertreter der Unitas-GmbH Herrn Scharl unterzeichnet. Damit ist eine große Hürde für die Schulgründung im Herbst genommen. Das Gebäude in einer ausgezeichneten zentralen Lage bietet beste Voraussetzungen für unsere Kinderkrippe, Kindertagesstätte und Schule. 

 

Vertragsunterzeichnung

Ein wichtiger Schritt in die Zukunft: Vertragsunterzeichnung für die Jenaplanschule München mit Frau Hofer - Fa. Raumkontor, Sadija Klepo und Dr. Dieter Hüttner von der Jenaplan-Schule München, Herr Scharl, Herr Steiner und Frau Görlich von Fa. Unitas